Zum Inhalt springen

Die Farbe Silber. Merkmale, Symbolik und Bedeutung

El color plateado y sus características.

Silber ist eine metallisch graue Farbe, die in der Natur recht häufig vorkommt, aber oft unbemerkt bleibt. Es ist die Farbe von Silberfischchen, Birken und dem namensgebenden Metall. Silber ist eine sehr beliebte Farbe in der Inneneinrichtung, weil sie modern, elegant und schlank wirkt.

Werfen wir einen kurzen Blick auf die Geschichte dieser faszinierenden Farbe und ihre Bedeutung in den verschiedenen Kulturen der Welt.

Silber ist eine edle und vornehme Farbe, die Reichtum und Erfolg symbolisiert. Seine Eigenschaften sind ähnlich wie die von Grau, aber es ist lebendiger, lustiger und verspielter

Silber steht auch für Anmut, Raffinesse, Eleganz und Glamour. Es ist auch die Farbe des traditionellen Geschenks zum 25. Hochzeitstag, das wegen seines Funkelns und Glanzes so begehrt ist.

Silber steht für ein würdevolles Altern. Der Ausdruck „silbernes Haar“ bezeichnet traditionell eine vornehme Person, die anmutig altert. Der Ausdruck „graues Haar“ hat jedoch nicht diese Bedeutung, sondern bezeichnet jemanden, der einfach alt ist.

Sie ist ein Spiegel für die Seelen. Manche Menschen glauben, dass die Farbe Silber der Spiegel der Seele ist, der den Menschen hilft, sich selbst so zu sehen, wie andere sie sehen.
Silber symbolisiert Stärke. Silber symbolisiert subtile Stärke und Stabilität, da es mit Edelmetall assoziiert wird. Silbermetall ist zwar formbar, kann aber in Verbindung mit anderen Metallen sehr stark werden.

Es bedeutet Gerissenheit. Obwohl Silber sehr bewundernswerte Eigenschaften hat, steht es auch für negative Aspekte wie Lüge, Betrug oder Duldung. Wenn wir sagen, dass jemand eine „silberne Zunge“ hat, bedeutet das, dass die Person so sprechen kann, dass sie andere dazu bringt, zu glauben oder zu tun, was sie will.

Sie wird mit Heilung in Verbindung gebracht. Da dem Metall Silber antimikrobielle Eigenschaften nachgesagt werden, wird es stark mit Heilung und Reinheit assoziiert. Silberfarbene Gegenstände werden oft als viel sauberer empfunden als Gegenstände aus anderen Materialien.

Obwohl der Silberbergbau erstmals 3000 v. Chr. dokumentiert ist, wird das Wort „Silber“ erst seit 1481 als Bezeichnung für die Farbe Silber verwendet. Im Gegensatz zu Gold, Rot, Blau oder Grün war sie in der historischen Kunst keine häufig verwendete Farbe

Es wurden jedoch Silberpigmente hergestellt und zum Färben bestimmter Artefakte verwendet, und einige von ihnen werden auch heute noch verwendet.

Europa

Die Farbe „Silberweiß“ war eines der ältesten von Menschen hergestellten Pigmente, das von modernen Künstlern verwendet wurde. Im 18. Jahrhundert wurden die Böden und Rümpfe von Schiffen der Royal Navy mit silberweißer Farbe gestrichen, da sie den Befall mit Schiffsbohrwürmern eindämmte und das Holz imprägnierte. Bis ins 19. Jahrhundert war es das einzige silberweiße Pigment, das die Europäer für die Staffeleimalerei verwendeten.

Ägypten

Die alten Ägypter verwendeten Gold für bestimmte kostbare Gegenstände, wie z. B. die Totenmaske des Tutanchamun, aber wenn man sich andere Artefakte ansieht, wird klar, dass sie auch Silber verwendeten. Während Gold als das Fleisch der Götter galt, war Silber das Gebein, weshalb es häufig in vielen religiösen Artefakten zu finden war.

Die Ägypter benutzten Steatit (auch bekannt als Speckstein), um silberfarbene Skulpturen herzustellen, da andere Materialien für die Elite nicht verfügbar oder nicht erschwinglich waren. Speckstein war perfekt, denn er konnte kunstvoll geschnitzt und gebrannt werden, so dass ein Objekt entstand, das mit keinem anderen Medium hergestellt werden konnte.

Im alten Ägypten galt Silber als wertvoller als Gold, und die Menschen waren sehr geschickt darin, Schmuck aus diesem Metall herzustellen. Die Verwendung von Silber für Schmuck begann in dieser Zeit und dauert bis heute an.

Seit dem Altertum wird Silber als Metall in der ganzen Welt verwendet. Die mit dem Metall verbundene Symbolik überträgt sich auch auf die Farbe.

In Europa glaubt man, dass sowohl Farbe als auch Metall das Böse vernichten. Denn eine Silberkugel galt als die einzig wirksame Waffe gegen Hexen, Werwölfe und andere Monsterarten. Silber steht auch für hervorragende Handwerkskunst.

In Ägypten war Silber ein viel selteneres Metall als Gold und hatte einen höheren Wert. Daher wurde auch die Farbe als wertvoll angesehen. Die Farbe stand für den Mond, die Sterne und die im Morgengrauen aufgehende Sonne.

Die Griechen assoziieren Silber mit der Energie des Mondes. Es ist auch die Farbe der griechischen Göttin Artemis und symbolisiert Reinheit, Klarheit, Konzentration, Stärke und weibliche Energie.

In Indien, wie auch in Ägypten und Griechenland, gilt Silber als Symbol für den Mond und die Mutterschaft. Es soll auch helfen, alle negativen Emotionen zu bekämpfen und die Träume zu verbessern.

In der chinesischen Kultur wird Silber als Teil der „weißen“ Farbfamilie betrachtet und gilt als Symbol für Reichtum, Sauberkeit und Reinheit.
In Deutschland gilt Silber als eleganter, klarer Farbton, der für Kultiviertheit steht.

Wie jede andere Farbe auch, kann Silber die Psyche sowohl positiv als auch negativ beeinflussen. Man sagt, dass Silber dem Körper negative Energie entzieht und sie durch positive Energie ersetzt

Dem Silber wird die Fähigkeit zugeschrieben, sowohl die spirituelle Energie als auch die weibliche Kraft zu stabilisieren und ins Gleichgewicht zu bringen. Es ist eine ruhige und besänftigende Farbe mit sanften und beruhigenden Eigenschaften.

Der Nachteil von Silber ist, dass seine farblose Energie negative Gefühle wie Unentschlossenheit, Kälte und einen Zustand der Untätigkeit hervorrufen kann. Zu viel von dieser Farbe kann dazu führen, dass Sie sich einsam, traurig und deprimiert fühlen und den Wunsch verspüren, sich von anderen zu isolieren.

Personalidad asociada al color plateado.

Wenn Ihre Lieblingsfarbe Silber ist, kann das bedeuten, dass Sie eine „silberne Persönlichkeit“ oder eine „silberne Persönlichkeit“ haben. Der Farbpsychologie zufolge neigen Menschen, die bestimmte Farben mögen, dazu, ähnliche Eigenschaften zu besitzen. Werfen Sie einen Blick auf die folgende Liste von Charaktereigenschaften, die die meisten silbernen Persönlichkeiten gemeinsam haben.

  • Menschen, die Silber lieben, sind kreativ und phantasievoll. Sie können sich sehr gut schriftlich ausdrücken und fühlen sich zu einer der folgenden Tätigkeiten hingezogen: Reden halten, Romane schreiben und Gedichte verfassen.
  • Sie sind immer bereit, neue Dinge auszuprobieren und neue Möglichkeiten zu nutzen.
  • Sie sind sanftmütig, freundlich und nicht aggressiv, mit starken Moralvorstellungen und Werten.
  • Obwohl silberne Persönlichkeiten liebevoll und romantisch sein können, bewahren sie einen kühlen Kopf und lassen nicht zu, dass ihr Herz romantische Angelegenheiten übernimmt.
  • Ihr größtes Bedürfnis ist es, geistige Erfüllung und einen tieferen Sinn in ihrem Leben zu finden.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und sind in der Lage, schnell gute Entscheidungen zu treffen.
  • Es kann ihnen schwer fallen, gute Entscheidungen zu treffen, und sie bleiben oft unentschlossen.
  • Silberne Persönlichkeiten neigen dazu, sehr introspektiv zu sein. Sie neigen dazu, sich mit ihrer eigenen Welt zu beschäftigen und sich manchmal von anderen zu isolieren, während sie über das Leben nachdenken.
El color plateado en la joyería.

Heute ist Silbergewebe in der Welt der Mode und des Schmucks sehr beliebt. In der Vergangenheit wurde Silber mit Rockstars, Künstlern und der High Society in Verbindung gebracht. Heute hingegen ist die silberne Kleidung von Raffinesse und Unabhängigkeit geprägt.

Silber ist eine coole Farbe. Wenn Sie vorhaben, ein silbernes Outfit zu tragen, sollten Sie es nicht mit warmen Farben kombinieren, da diese miteinander kollidieren könnten. Lila, Blau oder Türkis passen gut zu silberner Kleidung, aber wenn Sie etwas Farbe ins Spiel bringen wollen, können Sie auch etwas Auffälliges wie Rot verwenden. Silber passt gut zu kühlen Hauttönen und ergänzt helle Haut und blondes Haar. Bei wärmeren Hauttönen kann Silber ausdruckslos wirken und mit der Haut kollidieren.

Silberschmuck in all seinen Formen ist nach wie vor sehr beliebt. Da Silber in die Kategorie der Edelmetalle fällt, ist es eine prestigeträchtige Wahl, hat aber einen viel niedrigeren Preis als Gold oder Platin.

Pale Silver ist ein blasser Silberton, der in Crayola-Buntstiften vorkommt. Diese Art von Silber, die seit 1903 zu den Crayola-Farben gehört, ist eher ein warmes Grau mit einem leichten Schimmer von Orange und Rot.

Silberrosa: Diese Farbe wird von Innenarchitekten auf der ganzen Welt verwendet. Sie ist auch eine beliebte Farbe für Hochzeiten.

Silbersand: Diese Farbe hat einen leichten grünlich-grauen Farbton und wird seit 2001 verwendet.

Silver Chalice: Dieser Silberfarbton wird als helles Grau beschrieben. Es handelt sich um eine weiche und gedämpfte Farbe, die sich perfekt zum Streichen von Schlafzimmern eignet.

Roman Silver: Dies ist ein bläulich-grauer Silberton auf der Resene-Farbliste, der in Neuseeland und Australien sehr beliebt ist.

Old Silver: Old Silver wurde speziell so formuliert, dass es mit seinem grünlich-grauen Farbton dem Aussehen von angelaufenem Silber ähnelt.

nv-author-image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.