Zum Inhalt springen

Das KFC-Logo. Merkmale und Geschichte

El logotipo de la marca FKC.

kennen Sie die Geschichte hinter dem KFC-Logo?

Lange bevor KFC zur weltweit beliebtesten Brathähnchenkette wurde, bestand das gesamte Unternehmen aus einem einzigen Straßenrestaurant, das ein gewisser Colonel Harland Sanders mitten in der Großen Depression eröffnete und betrieb. Aus diesen bescheidenen und schwierigen Anfängen hat sich KFC zu einem globalen Franchise-Unternehmen mit einem geschätzten Wert von 8,5 Milliarden US-Dollar entwickelt und sich einen Platz auf Platz 86 der Liste der wertvollsten Marken der Welt von 2019 verdient.

Auf dem Weg dorthin hat eine Reihe von Faktoren zu dem enormen Erfolg beigetragen, den KFC heute genießt – von der innovativen Methode, Hähnchen zu frittieren und als Fast Food anzubieten, bis hin zu seinem einzigartigen Branding als Restaurant, das auf der Gastfreundschaft und Küche des Südens basiert. Einer dieser Faktoren ist jedoch das wiedererkennbare Logo von KFC und die Art und Weise, wie das Unternehmen es in seinen verschiedenen Marketingmaßnahmen kreativ einsetzt.

In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf die Geschichte von KFC, die Ursprünge des Logodesigns und wie dieses Logo dazu beigetragen hat, dass KFC seinen Platz als das beliebteste Brathähnchenrestaurant der Welt gesichert hat.

Inhaltsverzeichnis

El coronel Sanders, fundador e imagen de KFC.

Harland Sanders, der Gründer von KFC und der Mann, der zum Maskottchen des Restaurants werden sollte, wurde 1890 geboren und wuchs auf einer Farm in der Nähe von Louisville, Kentucky, auf. Aber erst 1930, als Sanders in seinen Vierzigern war, eröffnete er das erste Kentucky Fried Chicken Restaurant. Die Geschichte von Sanders, der in fortgeschrittenem Alter ein so erfolgreiches Unternehmen gründete, wird oft als inspirierendes Beispiel herangezogen, um zu zeigen, dass es nie zu spät ist, das nächste große Ding zu schaffen.

Bevor er jedoch sein erstes Restaurant eröffnete, wechselte Sanders mit unterschiedlichem Erfolg von einem Beruf zum anderen. Aber selbst auf dem Höhepunkt der Weltwirtschaftskrise, als die Gründung eines neuen Unternehmens noch schwieriger war als sonst, gab Sanders seine unternehmerischen Ziele nicht auf.

1930 kaufte Sanders schließlich eine Shell-Tankstelle in North Corbin, Kentucky, und baute sie in ein Restaurant um, in dem er die Südstaatengerichte servierte, die ihm seine Mutter beigebracht hatte: Steak, Country-Schinken und natürlich Brathähnchen.

Nach vier Jahren des Erfolgs mit diesem ersten Restaurant expandierte Sanders in ein größeres Lokal auf der anderen Straßenseite, wo er mehr Kunden bedienen konnte. 1936, nur sechs Jahre nach der Eröffnung seines ersten Restaurants, war Harland Sanders in der Geschäftswelt Kentuckys so bekannt geworden, dass Gouverneur Ruby Laffoon ihm den Ehrentitel Colonel verlieh.

Damals benötigte Colonel Sanders insgesamt 35 Minuten, um ein Brathähnchen für einen seiner Kunden zuzubereiten. Sanders war mit dieser langen Zubereitungszeit unzufrieden, weigerte sich aber, die viel schnellere Methode des Bratens zu verwenden, weil er der Meinung war, dass dies die Qualität des Essens beeinträchtigte. Im Jahr 1939 kamen jedoch die ersten Schnellkochtöpfe auf den Markt. Ursprünglich waren diese Schnellkochtöpfe vor allem für das Dämpfen von Gemüse gedacht

Sanders fand jedoch einen Weg, sie zu Druckfriteusen umzubauen, mit denen er die Zubereitungszeit seiner Brathähnchen drastisch verkürzen konnte, ohne dass sie an Qualität verloren. Diese neue Technologie ermöglichte es Sanders, Brathähnchen so schnell zuzubereiten wie andere Fast-Food-Restaurants Produkte wie Hamburger und Pommes frites, wodurch KFC auf dem Fast-Food-Markt wirklich konkurrenzfähig wurde.

Im Jahr 1940 stellte Sanders sein heute als „Originalrezept“ bekanntes Rezept mit 11 Kräutern und Gewürzen fertig. Obwohl er dieses Rezept nie der Öffentlichkeit preisgab, gab er bei zahlreichen Gelegenheiten zu, dass es sich um ein recht einfaches Rezept handelte, das aus Zutaten bestand, die die meisten Menschen wahrscheinlich bereits in ihren Schränken hatten. Doch dieses neue Rezept in Verbindung mit Sanders‘ innovativer Art, Hühnchen im Schnellkochtopf zu braten, verhalf seinem Restaurant zu einem neuen Höhenflug des Erfolgs.

1955 begann Sanders, sein Rezept und den Namen „Kentucky Fried Chicken“ – den er mit Hilfe eines Schildermalers namens Don Anderson geprägt hatte – an andere Restaurantbesitzer zu franchisen. 1963 gab es bereits mehr als 600 KFC-Restaurants in den Vereinigten Staaten, was KFC zur größten Fast-Food-Kette der Welt machte.

In dieser Zeit des rasanten Wachstums von KFC begann Sanders, die Rolle des „Colonel Sanders“ zu übernehmen und zum Maskottchen des Unternehmens zu werden. Nachdem Gouverneur Lawrence Wetherby ihn 1950 erneut zum Oberst von Kentucky ernannt hatte, begann Sanders, sich wie ein Oberst zu kleiden und zu verhalten. Er ließ sich einen Spitzbart wachsen, trug einen weißen Anzug mit einer Schnurkrawatte und nannte sich fortan „Colonel“.

In seinen späteren Jahren besuchte Sanders verschiedene KFC-Restaurants im ganzen Land, immer verkleidet als der geliebte Colonel Sanders, um als Botschafter und Sprecher der Marke zu fungieren. Im Dezember 1980 verstarb Harland Sanders. Sein Charakter als Colonel Sanders ist jedoch bis heute ein wichtiger Bestandteil der Marke KFC.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Marke KFC ist natürlich das unverwechselbare Logo des Unternehmens. Während Sanders‘ Ansatz, gebratenes Hähnchen als Fast Food auf der Speisekarte anzubieten, sowie seine anziehende Persönlichkeit zweifellos die wichtigsten Faktoren für den anfänglichen Erfolg von KFC waren, spielte das Design des Markenlogos ebenfalls eine wichtige Rolle für das Wachstum von KFC im Laufe der Jahre, und das Unternehmen hat sein Logo auf vielfältige Weise genutzt, um die Popularität des Restaurants auf den heutigen Stand zu bringen.

Primer logo de KFC.
Das erste KFC-Logo

Das erste Logo der Marke KFC wurde 1952 entworfen, 22 Jahre nachdem Harland Sanders sein erstes Brathähnchenrestaurant eröffnet hatte. Zu der Zeit, als dieses Logo entworfen wurde, waren Sanders und seine Figur des Colonel bereits ein fester Bestandteil der Marke KFC, und das erste KFC-Logo zeigte ein Porträt von Colonel Sanders mit seinem Markenzeichen, dem Spitzbart und der Krawatte.

Segundo logo de KFC.

Seit dem Entwurf dieses ursprünglichen KFC-Logos im Jahr 1952 wurde das KFC-Logo insgesamt sechs Mal überarbeitet. Allerdings zeigt jede neue Version des KFC-Logos das gleiche Porträt von Colonel Sanders. Im Laufe dieser sechs verschiedenen Iterationen des Firmenlogos wurden mehrere Designelemente neu gestaltet, wie z. B. die Schriftart, die Farbe und die Form des Logos. Das KFC-Logo wurde jedoch nie vollständig überarbeitet, und das Logo, das das Unternehmen heute verwendet, hat immer noch viele Gemeinsamkeiten mit dem ersten Logo, das das Unternehmen vor fast siebzig Jahren entworfen hat.

Sid Lee Paris hat Colonel Sanders für den Movember eine gute Rasur verpasst. Das neue Logo verleiht ihm ein jugendlicheres Aussehen. Es ist das erste Mal, dass er ohne seinen berühmten Schnauzbart zu sehen ist.

KFC-Logo Gestaltungselemente

El logo de KFC.

Das derzeit von KFC verwendete Logo wurde 2018 entworfen und zeigt das lächelnde Gesicht von Colonel Sanders in einem roten Trapez mit dem Namen KFC darunter weiß mit dem Namen KFC darunter.

Bis 1991 wurde der Name„Kentucky Fried Chicken“ im Logo des Unternehmens ausgeschrieben. Im aktuellen KFC-Logo sowie in den vier vorangegangenen Logo-Entwürfen wurde jedoch die Abkürzung KFC anstelle des vollständigen Namens des Restaurants verwendet. Einigen Quellen zufolge wurde diese Änderung vorgenommen, um von dem Wort „gebraten“ und seinen ungesunden Konnotationen wegzukommen.

Heute ist das KFC-Logo ein warmes und einladendes Design, das die Idee der altmodischen südlichen Gastfreundschaft vermittelt. Es ist ein Design, das perfekt zur Marke KFC passt und ein hervorragendes Beispiel dafür ist, wie Logodesign die Schlüsselthemen einfangen kann, die ein Unternehmen seinen Kunden vermitteln möchte.

Die Popularität des Logos

Logo de KFC en la actualidad.

Das Logo eines Schnellrestaurants wie KFC spielt eine unglaublich wichtige Rolle, wenn es darum geht, Kunden anzuziehen, die an dem Restaurant vorbeigehen. An der Außenseite jedes KFC-Restaurants befindet sich eine Plakatwand mit dem Logo des Unternehmens. Aufgrund des hohen Wiedererkennungswertes des KFC-Logos reicht diese eine Plakatwand aus, um jedem Vorbeigehenden mitzuteilen, was ihn erwartet, wenn er das Restaurant betritt.

Natürlich spielt das KFC-Logo auch bei den digitalen Marketingmaßnahmen des Unternehmens eine wichtige Rolle. Bei jeder Fernseh- oder Online-Werbung, die KFC schaltet, ist das Logo des Unternehmens fast garantiert ein zentrales Thema in der Gestaltung der Anzeige.

Wie jedes sehr erfolgreiche Unternehmen hat auch KFC von der Lizenzierung seines Logos profitiert. Produkte und Kleidung mit dem KFC-Logo sind zwar nicht besonders häufig, aber doch häufig genug, um dem Unternehmen eine gute zusätzliche Einnahmequelle zu verschaffen.

Egal, ob Sie das nächste große Fast-Food-Franchise-Unternehmen oder ein Unternehmen in einer anderen Branche gründen wollen, ein hochwertiges, gut gestaltetes Logo ist von unschätzbarem Wert. Die vielen Wege, auf denen KFC sein einzigartiges Logodesign über die Jahre hinweg genutzt hat, um seine Marke zu vergrößern und neue Kunden anzuziehen, sind sicherlich ein Beweis für den Wert, den ein großartiges Logodesign einer wachsenden Marke bieten kann.

nv-author-image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.