Zum Inhalt springen

Das Logo der Dallas Mavericks Was ist seine Geschichte?

El logo de Dallas Mavericks, el equipo de la NBA.

In diesem Artikel geht es um das Logo der Dallas Mavericks und seine Geschichte sowie um die Merkmale, die es einzigartig und unvergesslich machen

Die Dallas Mavericks sind einer der Vereine, die in der NBA antreten und in der Southwest Division der Western Conference spielen. Die Mavericks, die ebenfalls in Dallas, Texas, beheimatet sind, tragen ihre Heimspiele im American Airlines Center aus.

Seit der Gründung der Mannschaft vor einundvierzig Jahren hat sie sieben Titel gewonnen. Dazu gehören vier Divisionstitel, zwei Konferenzmeisterschaften und eine NBA-Meisterschaft. Im Ernst, die Mavericks haben einunddreißig Jahre gebraucht, um ihre erste NBA-Meisterschaft zu gewinnen.

1981 präsentierten die Mavericks ihr erstes Logo. Dieser visuelle Diplomat hat sich jedoch im Laufe der Jahre verändert. Im Laufe von vier Jahrzehnten hat der Verein vier verschiedene Logos entworfen. Im Jahr 2017 enthüllte der Verein jedoch sein aktuelles Logo. Dieses Emblem zeigt einen Basketball und ein Pferd in einem Rahmen.

Darüber hinaus verwendete der Designer die Wortmarke auch auf einem Banner. Dieses Design spielt mit den vier offiziellen Farben: Weiß, Blau, Silber und Schwarz. Und mit einem kleinen Stern im Inneren sieht er außergewöhnlich aus.

Die Dallas Mavericks wurden am 1. Mai 1980 gegründet und sind eine amerikanische Basketball-Profimannschaft. Die Mavericks spielen in der National Basketball Association als Mitglied der Southwest Division der Western Conference. Das Team hat seinen Sitz in Dallas, Texas, Vereinigte Staaten.

Zunächst war die Liga nicht bereit, eine Franchise nach Dallas zu vergeben. Der Grund dafür war einfach: Die Houston und San Antonio Rockets waren bereits in Texas. Doch beim All-Star-Game 1980 stimmten die Ligabesitzer für eine Expansion nach Dallas. Die Erweiterungsgebühr betrug 12,5 Millionen Dollar.

Nachdem er die Hälfte dieses Betrags gezahlt hatte, wurde Donald Carter der erste Eigentümer des Clubs. Der Verein wurde außerdem als 23. Mannschaft in die National Basketball Association aufgenommen. Die Leidenschaft seiner Frau Linda für das Hallenspiel beeinflusste Carters Wunsch, ein Basketballteam zu kaufen.

Fünf Monate nach ihrer Gründung spielten die Mavericks ihre reguläre Saison. Hier spielten sie in der Reunion Arena und besiegten die San Antonio Spurs mit 102-92. Dieses Spiel fand am 11. Oktober 1980 statt. Im Dezember verpflichtete der Verein Brad Davis von den Anchorage Northern Knights.

Brad spielte die letzten sechsundzwanzig Spiele für die Dallas Mavericks. In den zwölf Jahren seiner Zugehörigkeit zum Team wurde Brad zu einem der Hauptakteure bei den Erfolgen des Teams. Heute halten ihn der Verein und seine Fans für einen der besten Spieler der Mavericks.

Im Jahr 1981 nahm der Verein drei weitere Spieler unter Vertrag. Es waren Mark Aguirre, Rolando Black und Jay Vincent. Jay war so gut, dass er das Team mit 21,4 Punkten pro Spiel anführte. Mit dieser unglaublichen Leistung wurde er zum NBA-All-Rookie-Team ernannt. Darüber hinaus verbesserte sich das Team auf 28-54.

In der Saison 1982/83 setzten die Mavericks ihre beeindruckende Form fort. Obwohl das Team hinter den Denver Nuggets landete, erreichte es 38:44. Dies war eine Verbesserung gegenüber der vorherigen Saison. Und Mark Aguirre führte das Team mit 24,4 Punkten pro Spiel an.

In der Saison 1983-84 beendeten die Mavericks die Saison mit 43:39, dem ersten Ergebnis in der Vereinsgeschichte. Außerdem belegten sie den zweiten Platz in der Midwest Division. Damit haben sie sich zum ersten Mal für die Playoffs qualifiziert. Obwohl sie in den Playoffs ihr Bestes gaben, wurden sie von den Los Angeles Lakers gedemütigt.

Im Jahr 1996 verkaufte Donald Carter das Franchise an Ross Perot Junior. Unter dem neuen Eigentümer wurde der Verein strategisch umgestaltet. Überraschenderweise hatten die Mavericks etwa siebenundzwanzig verschiedene Spieler. Sie hatten jedoch Mühe, den großen Preis zu gewinnen.

Am 4. Januar 2000 kaufte Mark Cuban das Franchise-Unternehmen. Außerdem gab er dem Team eine neue Richtung vor. Doch erst 2011 konnten das Team und die Fans den beneidenswerten Preis in Anspruch nehmen. Im Jahr 2011 beendeten die Mavericks die Saison mit siebenundfünfzig Siegen.

Als drittplatzierte Mannschaft zeigten sie gegen ihre Konkurrenten eine unglaubliche Leistung. Schließlich besiegte das Team im Finale die Miami Heat und gewann damit seine erste NBA-Meisterschaft.

Seit seiner Gründung im Jahr 1980 hat das Team der Dallas Mavericks vier visuelle Identitäten gehabt. Es dauerte jedoch fast mehr als ein Jahrzehnt, bis die Franchise ihr Emblem aktualisierte. Dann kam die zweite Neugestaltung, die sie völlig veränderte. Das letzte Update hat jedoch die Persönlichkeit seines Vorgängers beibehalten.

Ohne Zeit zu verschwenden, wollen wir uns diese Änderungen ansehen.

1981 – Das ursprüngliche Logo:

Das erste Logo der Dallas Mavericks bestand aus einem Buchstaben, einem Symbol und einer Wortmarke. Im Allgemeinen wurden drei Farben verwendet: Blau, Grün und Weiß. Dieses Logo bestand aus einem blauen Buchstaben M mit einem weißen Cowboyhut auf einem grünen Basketball. Rechts steht das Wort „Dallas Mavericks“. Es vertrat den Verein etwa zwölf Jahre lang.

1994 – Die erste Aktualisierung des Logos:

Die Dallas Mavericks haben ihr Logo erstmals 1994 aktualisiert. Obwohl sie die einzigartige Persönlichkeit des Originals beibehalten haben, waren die Veränderungen sichtbar. Bei diesem Logo hat sich der Designer für ein einfaches Schriftbild entschieden. Außerdem entfernte er die Farben aus den Umrissen des Logos. Im Vergleich zum Originallogo hatte das neue Logo einen helleren Farbton. Etwa sieben Jahre lang repräsentierte es den Club der Dallas Mavericks.

2002 – Die zweite Aktualisierung des Logos:

Die Dallas Mavericks haben ihr Emblem im Jahr 2002 neu gestaltet. Dieses Logo zeigte einen stilisierten Basketball mit einem Pferdekopf. Darüber hinaus hatte dieses Element eine Mondsichel mit der Legende Dallas darüber. Der Designer hat es auch auf einen silbernen dreieckigen Rahmen gesetzt. Außerdem gab es ein Transparent mit der Aufschrift „Mavericks“ in Großbuchstaben. Am Ende des Rahmens befand sich ein fünfzackiger Stern. Der schwarz-weiße Stern steht für den Lone Star State, Texas. Er regierte etwa fünfzehn Jahre lang.

2018-Jetzt:

El logo de Dallas Maverick.

2018 haben die Mavericks ihr Logo noch einmal überarbeitet. Das neue Emblem enthielt alle grafischen Elemente seines Vorgängers. Sie hat jedoch ihre Tonalität verändert. Der Silberton des Hintergrunds und die Mähne des Hengstes wurden dunkler. Der Designer hat jedoch das Blau des Basketballs und des gewölbten Rahmens aufgehellt. Insgesamt ist das Logo attraktiv und modern.

Warum funktioniert das Logo der Dallas Mavericks?

Logo de Dallas Maverick solo.

Das Logo ist gut lesbar:

Das Logo der Dallas Mavericks ist wirksam, weil es gut lesbar ist. Die Wahl der Schriftart macht es den Fans leicht, den Teamnamen zu erkennen. Fallen Sie niemals auf eine dekorative Schriftart herein, die Ihren visuellen Diplomaten unlesbar macht. Gehen Sie immer auf Nummer sicher, indem Sie ein sauberes Schriftbild verwenden.

Das Logo ist einheitlich:

Konsistenz ist eine weitere Eigenschaft, die das Logo der Dallas Mavericks auszeichnet. Interessanterweise hat der Club seine grafischen Elemente lange Zeit beibehalten. Und der Nettoeffekt ist Vertrauen. Um Ihre Marke in den Köpfen der Fans zu verankern, sollten Sie also Folgendes beachten.

Das Logo ist relevant:

Relevanz ist eine weitere wichtige Eigenschaft bei der Gestaltung von Logos. Damit Ihr Logo anwendbar ist, muss es einen Bezug zu Ihrer Branche haben. Glücklicherweise ist die Marke der Dallas Mavericks wirksam, weil sie über relevante Designelemente verfügt. Ja, sie verwendet grafische Elemente, die ihrem sportlichen Bereich entsprechen: Basketball.

Das Logo ist skalierbar:

Die Marketingkanäle sind gewachsen, was die Unternehmer dazu veranlasst, ihre Marken an bestimmten Orten zu positionieren, wo sich ihre Fans aufhalten. Erfreulicherweise hat die Identität der Dallas Mavericks diesen Test bestanden. Es kann in verschiedenen Werbemitteln eingesetzt werden, ohne dass seine Qualität darunter leidet.

Das Logo ist einzigartig:

Das Logo der Dallas Mavericks funktioniert, weil es einzigartig ist. Es gibt keinen visuellen Botschafter, der so aussieht. So können Ihre Fans damit interagieren, ohne verwirrt zu werden. Um Ihre Marke von Ihren Mitbewerbern abzuheben, müssen Sie ein unverwechselbares Logo entwerfen.

Dallas Mavericks Gestaltungselemente

Grafikexperten plädieren für eher kleinere Gestaltungselemente, etwa zwei oder drei. Das Logo der Dallas Mavericks enthält jedoch etwa sechs Symbole und Farben. Es gibt einen Hut, einen Basketball, ein Dreieck, einen Stern, ein Quadrat und ein Pferd. Obwohl es der Norm widerspricht, lässt die Anordnung der Elemente das Logo sauber und lesbar erscheinen.

Schauen wir uns nun jede einzelne von ihnen genauer an.

Dallas Mavericks-Formen und -Symbole

  1. Ein Hut:

Das Eröffnungslogo der Dallas Mavericks zeigte den Buchstaben M mit einem Hut. Sie werden schnell feststellen, dass das weiße Symbol ein Cowboyhut ist. Schließlich ist der Cowboyhut ein Teil der amerikanischen Popkultur. Sie steht für Heldentum, Schutz und Elitedenken. Er ist auch ein Symbol für Stolz und Macht.

  1. Ein Basketball:

Der Basketball bleibt das beständigste Element des Logos. Sie hilft den Fans, die Disziplin der Mannschaft schnell zu erkennen. Ein Kreis ist die am besten geeignete geometrische Form, um dieses Sportobjekt darzustellen. Und als universelles Symbol verkörpert es Einheit, Unendlichkeit und Ganzheit.

  1. Ein Dreieck:

Das aktuelle Mavericks-Logo hat einen dreieckigen Rahmen. Er ist ein Symbol für Erleuchtung und Offenbarung. In den meisten Bereichen steht ein Dreieck für Kreativität, Harmonie und Stärke. Im Christentum symbolisiert die Form außerdem die Dreifaltigkeit: Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist.

  1. Ein Stern:

Am unteren Rand des Wappens der Mavericks befindet sich ein weißer, fünfzackiger Stern. Die meisten Menschen betrachten Sterne als heilige Symbole. In den westlichen Kulturen steht er für Ruhm oder Champion. In der Religion steht er jedoch für Göttlichkeit, Glauben und Magie.

  1. Ein Pferd:

Das Pferd ist eines der bekanntesten Symbole der Marke Mavericks. Dieses majestätische Tier steht für Freiheit und Mut. Sie vermittelt auch das Gefühl von Kraft, Furchtlosigkeit und Ausdauer. Andererseits werden Sie keine Schwierigkeiten haben, damit ein Gefühl von Königlichkeit, Adel und Reichtum zu vermitteln.

Die Farben der Dallas Mavericks

  1. Die Farbe Schwarz:

Schwarz hat eine geheimnisvolle Persönlichkeit. Im Grafikdesign ist sie wahrscheinlich die am häufigsten verwendete Farbe, vor allem für Wortmarkierungen. Im Logo der Dallas Mavericks verwendete der Designer sie für den Schatten, die Kontur und die Wortmarke. Die Symbolik dieser Farbe umfasst Eleganz, Macht und Ernsthaftigkeit. Aber vergessen Sie nicht, dass sie auch negative Gefühle vermitteln kann: Traurigkeit, Angst und Tod.

  1. Die Farbe Weiß:

Weiß ist die nächste offizielle Farbe. Es vermittelt einen Teil der Geschichte des Mavericks-Logos. Weiß, die Farbe des Glaubens, steht für Einfachheit, Reinheit und Kühle. Er symbolisiert auch Bescheidenheit, Gelassenheit und Vollkommenheit. Und trotz seiner guten Ausstrahlung hat es auch einige negative Aspekte. Dazu gehören Leere und Isolation. Interessanterweise bietet Weiß Klarheit für alle Logodesigns.

  1. Grün:

Das ursprüngliche Logo der Mavericks hatte die Farbe Grün als Markenzeichen. Die Mischung aus Gelb und Blau ergibt Grün. Daher ruft sie bei beiden Farben gewisse Emotionen hervor. Grün, der Farbton der Natur, steht für Heilung, Harmonie, Sicherheit, Produktivität und Frische. Im gegenteiligen Extrem vermittelt sie jedoch Gier, Neid und Materialismus.

  1. Die Farbe Blau:

Blau ist im Logo der Dallas Mavericks sehr präsent. Sie dient als Hintergrundfarbe für das Pferd und die Wortmarke. Experten assoziieren Blau mit dem Himmel und dem Meer. Darüber hinaus steht Blau für Ruhe, Stabilität und Loyalität. Im anderen Extrem kann sie Schüchternheit, Sturheit und Traurigkeit vermitteln.

  1. Farbe Silber:

Der dreieckige Rahmen des Mavericks-Emblems ist in Silber gehalten. Wie Gold gilt auch Silber als ein Edelmetall. Er symbolisiert also Reichtum und Wohlstand. Aber auch als Farbe, die Spuren von Weiß enthält, kann sie von Ruhe, Reife und Intelligenz sprechen. Umgekehrt kann es auch für Arroganz und ein Gefühl der Überlegenheit stehen.

Wann wurde das Logo der Dallas Mavericks geändert?

Die erste Aktualisierung erfolgte im Jahr 1994. Die vollständige Überarbeitung erfolgte jedoch im Jahr 2002. Auch wenn einige Leute gegen diesen Schritt sind, gibt es gute Gründe, ein Logo komplett zu ändern. Ein solcher Grund ist zum Beispiel der Wechsel des Eigentümers. Interessanterweise war dies im Jahr 2002 bei den Dallas Mavericks der Fall. Und da Mark Cuban satte 280 Millionen Dollar in die Franchise investiert hat, war er der Meinung, dass ein neues Logo ein wesentlicher Schritt zur Vermittlung der Markenidentität ist.

Maskottchen der Dallas Mavericks

Champ und MavsMan sind die beiden offiziellen Maskottchen der Basketball-Franchise. Gemeinsam tragen sie das Trikot der Mannschaft und feuern das Team an Spieltagen zum Sieg an. Champ ist ein blau gefärbtes Pferd mit weißer Mähne und weißem Schweif.

Warum ist das Logo der Dallas Mavericks ein Pferd?

Als Maverick bezeichnet man ein Kalb oder Rind ohne Brandzeichen. Warum also ein Pferd und nicht ein Kalb, ein Stier usw.? Nun, das ursprüngliche Logo hatte einen Cowboyhut. Und es entspricht der Persönlichkeit von Maverick. Auch das aktuelle Logo zeigt ein Pferd, das ein Verbündeter der Cowboys ist. Obwohl die Verbindung subtil ist, passen sowohl der Hut als auch das Pferd gut zur Identität von Maverick.

Ursprünglich hatte das Team drei Namen zur Auswahl: Express, Wrangler und Mavericks. Der Verein ließ dann die Fans für ihren Favoriten abstimmen. Am Ende der Abstimmung entschieden sich 4.600 Fans für Mavericks vor Express und Wrangler.

Der Name der gewählten Marke geht jedoch auf eine gleichnamige Fernsehserie zurück. Ja, Maverick ist eine amerikanische Drama-Fernsehserie mit Comedy-Einschlag. Roy Huggins schuf 1957 diese spannende Serie mit James Garner in der Hauptrolle als erfahrener Pokerspieler.

nv-author-image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.